Aktuell

Internationaler Hallensiebenkampf (2. Tag)

Am 19.03.2017, dem 2. Tag des Hallenmehrkampfs der LG NORD war auch Michael Götz wieder dabei.


Michi springt Clubrekord mit dem Stab


Und wieder stellte er mehrere persönliche Bestleistungen und Vereinsrekorde auf. Mit 41 Rekorden ist er nun der einsame Spitzenreiter. Aber das Jahr ist noch lang - und Michi hat noch viel vor.
Wir gratulieren unseren fleißigen Athleten zu einem sehr gelungenen Wochenende.
Mit dem üblichen Klick auf das Bild gelangt ihr zu den Fotos vom Wettkampf.
 >> mehr in der Zusammenfassung der beiden Wettkampftage.
(20.03.17, rm)

Von Falkensee nach Spandau

2 Hermsdorfer starteten am 19.03.2017 beim 28. Lauf der Sympathie 2017 von Falkensee nach Spandau.
Michael Kothlow wurde 12. in der AK M65 über 10 km.
Philip Hotz belegte sogar den 2. Platz in der Männerklasse über 5 km.
Wir gratulieren unseren erfolgreichen Athleten.
(20.03.17, rm)

Internationaler Hallensiebenkampf (1. Tag)

Beim Hallenmehrkampf der LG NORD mischten auch die Hermsdorfer wieder mit.
Henriette Brüning musste kurzfristig passen, aber mit Saskia Nafe und Janina Dührssen beteiligten sich am 18.03.2017 immerhin 2 unserer Frauen sehr erfolgreich am Hallenfünfkampf, im Sportforum.


Janina und Saskia (von rechts)


Michael Götz absolvierte den 1. Tag des internationalen Hallensiebenkampfes.
Janina und Saskia stellten mehrere persönliche Bestleistungen und Vereinsrekorde auf.
Der Bericht mit den jeweiligen Ergebnissen wird in den nächsten Tagen nachgereicht.
(18.03.17, rm)

Pressemitteilung des BLV

"2 Nachwuchschampions für die Sportlerwahl des Monats nominiert"
 >> mehr
(17.03.17, rm)

Run Up 2017

Durch einen Klick auf die Grafik gelangt ihr zur Einladung.
 >> mehr
(14.03.17, rm)

Deutsche Crossmeisterschaften

Am 11.03.2017 startete Nicolas Kelm (Archivfoto rechts) in Löningen erstmals bei Deutschen Meisterschaften.
Der Shootingstar, der kaum ein halbes Jahr bei uns Leichtathletik betreibt, hatte schon einiges auf dem Weg zu seinen ersten Deutschen Meisterschaften erlebt - Berlin-Brandenburgische und Norddeutsche und nun die Krönung: Teilnahme an den ersten Deutschen...
Gemeinsam mit Manuel Walicki und Moritz Kuhlmann (beide TF) erreichte Nicolas einen unglaublichen 7. Platz in der Mannschaftswertung. Wir gratulieren ihm herzlich, wünschen ihm für die anstehenden Wettkämpfe alles Gute und hoffen auf weitere Fotos vom Wettkampf.
 >> mehr
(12.03.17, rm)

Das lässt sich in diesem Jahr kaum toppen

Nicolas Kelm wird 7. mit der Mannschaft der LG NORD Berlin, U20, bei den Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen, am 11.03.2017.
Wir sind sehr stolz auf ihn!!!
(11.03.17, rm)

Sommersaison 2017

Ab dem 01. April 2017 beginnt die Sommersaison. Damit ändern sich für viele Trainingsgruppen die Trainingszeiten und -örtlichkeiten.
 >> Diese können bereits hier abgerufen werden.
(08.03.17, rm)

Sportler des Monats Februar

Kaum, dass die Ehrung der Sportler des Jahres 2016 vorgenommen wurde, steht bereits die Ehrung des Sportlers des Monats an.
Das Sportfest des Weißenseer SV rückte viele junge Athleten in das Blickfeld des Vereins.
Persönliche Bestleistungen und Clubrekorde erfreuten die Trainer und selbstverständlich die Sportler selbst.
Cleo Wille hält nunmehr den Kugelstoßrekord in den AK U14 - U16.
Nicolas Kelm startete sehr erfolgreich bei den Norddeutschen Hallenmeisterschaften.
Michael Götz zeigte jedoch die am höchsten einzuschätzende Leistung. Er fuhr mit der 4 x 200 m-Sprintstaffel der LG NORD zu den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften nach Sindelfingen.
Als Ersatzläufer kam er zwar leider nicht selbst zum Einsatz, aber die verantwortliche Trainerin hatte die Qual der Wahl. Wir gratulieren Michi zur Wiederholung seiner Auszeichnung aus dem Monat Januar und wünschen ihm alles Gute für die weiteren Wettkämpfe des Jahres.
Bis zum 23. Dezember 2017 soll dann  >> der/die Sportler(in) des Jahres durch die Leichtathleten der TuG gewählt werden.
(27.02.17, rm)

Ehrung der Leichtathleten des Jahres 2016

Im Rahmen der Sportabzeichen-Ehrungsfeier ehrte Leichtathletikwart, Detlef Laße, Michael Götz (Archivfoto) und Henriette Brüning, die durch die Leichtathleten im Januar zu den Sportlern des Jahres 2016 gewählt wurden. Michael Götz selbst konnte an der Ehrung nicht teilnehmen, da er mit der Staffel der LG NORD Berlin bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen gemeldet war.
Vorjahrsiegerin, Saskia Nafe, die maßgeblich zur Entwicklung der Leichtathletik in der Abteilung beigetragen hat, überreichte den Pokal.
Über die diesjährigen Sieger wurde bereits Anfang des Jahres berichtet. Nachzulesen sind diese Berichte im ARCHIV.
Wir freuen uns über die jungen Athleten, gratulieren ihnen herzlich wünschen ihnen weiterhin alles Gute. Die nächsten Herausforderungen bei Deutschen Meisterschaften stehen unmittelbar bevor.
Für weitere Fotos bitte auf die nebenstehenden Grafiken klicken.
(26.02.17, rm)

Verleihung des Sportabzeichens 2016

Im letzten Jahr gab es so viel Absolventen, dass Breitensportwart, Detlef Salchow, die Verleihungsfeier splitten musste. Den Anfang machten die jungen Sportabzeichenträger am 26.02.2017, in der Seniorenfreizeitstätte, Berliner Str. 105-107, in 13467 Berlin.
Regina Blachwitz, unsere Vereinsvizepräsidentin begrüßte die Anwesenden.
Perfekt wie immer organisierte Detlef, tatkräftig von Ehefrau Barbara unterstützt (Bild links), auch diese Veranstaltung. Kinder, Jugendliche, begleitet von den stolzen Angehörigen, nahmen die Urkunden und Abzeichen in Empfang.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch die Leichtathleten des Jahres 2016 durch den Leichtathletikwart, Detlef, Laße (Bild rechts), geehrt.
Zur Bilder-Show bitte auf eines der Fotos hier klicken.
(26.02.17, rm)

Finale verpasst

Bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften, 25./26.02.2017, in Sindelfingen, verpasste die Staffel der LG NORD Berlin die Teilnahme am Endlauf. Von 34 Staffeln belegte das Quartett jedoch einen achtbaren, inoffiziellen 21. Rang.
Michael Götz, der mit seinen gerade einmal 15 Jahren als "Ersatzläufer" für die U20-Staffel nominiert war, kam leider nicht zu seinem Einsatz. Dennoch ist seine Nominierung bereits eine große Anerkennung seiner Leistungen. Die Zeit arbeitet für ihn, und er wird noch genügend Möglichkeiten haben, sein Können unter Beweis zu stellen.
Dazu wünschen wir ihm alle Gute.
(26.02.17, rm)

Weitere Mitteilungen

und ältere Berichte finden Sie im >> ARCHIV.